Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen
1. Geltungsbereich
Die AGB gelten für jeden Verbraucher.
Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
2. Vertragspartner
Der Kaufvertrag kommt zustande mit Sterntuch Inh. Iris Stern Kampstr.13b 23714 Malente sterntuch@t-online.de
3. Angebot und Vertragsschluss
3.1 Die angebotenen Waren sind keine industriell hergestellten Waren, sondern werden komplett in Handarbeit gearbeitet. Kleine Unregelmäßigkeiten sind daher ein natürlicher Bestandteil des Produkts.Tragetücher werden wie vom Hersteller gesäumt verarbeitet, außer der Kunde gibt etwas anderes bei der Bestellung an. Sind keine Wünsche bei der Bestellung angegeben, vernähen wir die Tragehilfen nach Standardmaß. Nachträgliche Änderungen der Bestellung sind nur nach Absprache per Email an info@sterntuch.de möglich, bis zum Eintreffen des zu vernähenden Stoffes bei SternTuch. Auch nach Angabe von Körpermaßen und wenn die Produkte individuell nach den Kundenangaben gearbeitet werden, kann es möglich sein das das Produkt später nicht perfekt passt, denn die Körperform und sonstige Besonderheiten lassen sich nur nach persönlicher Ansicht maßschneidern und diese Leistung bieten wir nicht an. Probetragen können auf Anfrage gemietet werden.
3.2. Die Produktdarstellungen im Online-Shop dienen zur Abgabe eines Kaufangebots. Mit Anklicken des Buttons „Bestellen“ geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab.
3.3. Ich kann Ihre Bestellung durch Versand einer separaten Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von sieben Tagen annehmen. Bei Auftragsarbeiten gilt der Auftrag 7 Tage nach Annahme des zu verarbeitenden Stoffes von mir automatisch als angenommen. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt durch automatisierte E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar.
3.4. Sollte meine Auftragsbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten meiner Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zugrunde liegen, so bin ich zur Anfechtung berechtigt, wobei ich Ihnen meinen Irrtum beweisen muss. Bereits erfolgte Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.
3.5. Auftragsarbeiten bedürfen einer vorherigen Terminabsprache. Die Verbindlichkeit des Auftrags erfolgt von Seiten des Kunden durch die Bezahlung des Auftrages und von meiner Seite durch Versand des bestellten Artikels.
4. Preise und Versandkosten
4.1. Die Umsatzsteuer wird extra ausgewiesen
4.2. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechne ich die auf der Artikelseite ausdrücklich ausgewiesenen Versandkosten.
5. Lieferbedingungen und Selbstbelieferungsvorbehalt
5.1. Deutschland
5.1.1. Der Versand Ihrer Bestellung erfolgt innerhalb der im Onlineshop angegebenen Lieferzeit, zu erbringende Näharbeiten innerhalb von 2-4 Wochen, nach Geldeingang und ggf Eingang ihres zu verarbeitenden Stoffes bei mir. Bei größeren Auftragsarbeiten kann die Lieferzeit sich im Rahmen von Arbeitsausfällen (Krankheit), höherer Gewalt verlängern.In solchen Fällen halte ich frühzeitig Rücksprache mit dem Besteller der Ware. Bei Bestellungen mit Terminvergabe, werden die Waren an dem genannten Termin versendet, spätestens 3 Tage nach dem vereinbarten Termin.
5.1.2. Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil ich mit diesem Produkt von meinem Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werde, kann ich vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werde ich Sie unverzüglich informieren und Ihnen gfs. die Lieferung eines vergleichbaren Produkts vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produkts wünschen, werde ich Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.
5.1.3. International gelten die gleichen Vereinbarungen, für eventuell anfallende Zölle ist der Verbraucher verantwortlich.
6. Zahlungsbedingungen
6.1. Deutschland
6.1.1. Die Zahlung erfolgt per Vorkasse.
6.1.2. Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nenne ich Ihnen meine Bankverbindung in der Auftragsbestätigung, Zahlung über paypal ist ebenso möglich. Der Rechnungsbetrag ist binnen 14 Tagen zu überweisen, die Auftragsarbeit werde ich erst ab dann beginnen, sofern das zu verarbeitende Tragetuch bei mir angekommen ist.
7. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung mein Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne meine Zustimmung nicht gestattet.
8. Transportschäden
8.1. Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, lassen Sie sie sich quittieren und nehmen Sie schnellstmöglich Kontakt zu mir auf
9. Produktfotos
Die Produktfotos können bedingt durch die unterschiedlichen Einstellungen der Browser/Monitore in der Farbe abweichen. Sollten Sie Fragen zu einem Produkt haben, wenden Sie sich bitte an uns.
10. Gewährleistung
Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Durch Veränderungen an den Tragehilfen schließe ich jede Gewährleistungsansprüche aus, das beinhaltet auch das Anbringen von Knöpfen, Klett, Snaps, zusätzlichen Bändern, entfernen von Bändern, Nähten usw.
11. Haftung
Ich schließe meine Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen meiner Erfüllungsgehilfen.
12. Kundeneigentum
Vom Kunden an mich zugesendete Umverpackungen,Verpackungen und weitere Inhalte bis auf das reine Nähmaterial ( in der Regel Tragetücher, Slingringe, andere Stoffe ) können nicht wieder zurück gesendet werden, da eine Lagerung zu viel Platz in Anspruch nimmt und die Verpackungen oft eine andere Abmessung mitbringen als von meinem Versandunternehmen gefordert sind.
13.Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/
14. Schlussbestimmungen
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.